double doors

Die Künstlerin Rachel Whiteread interessiert sich für den Innenraum von Objekten. So hat sie einmal ein ganzes Wohnhaus Stück für Stück ausgegossen und so den unsichtbaren Raum selbst thematisiert, den wir gewöhnlich bewohnen («Ghost»). In dem Werk «Double — Doors II» sind nicht Türen dargestellt, sondern Whiteread hat den Raum sichtbar gemacht, der bei zwei verschiedenen Häusern Innen und Aussen trennt und verbindet. Es ist der Ort der Tür-Schwelle, dort wo öffentlicher Raum und privater Raum hart aneinander stossen und ineinander übergehen, wo das Eigene und das Fremde aufeinander treffen und die Entscheidung fällt, ob das Fremde in das Eigene eingelassen wird.

IMG_3048

Das Erste in diesem Drama der Entscheidung an der Schwelle sind die beiden, der Gastgeber auf der einen Seite der Türe, der Fremde auf der anderen Seite in ihrem singulären Gesetztsein. Das Zweite ist das Unendliche der beiden Antlitze, die sich auf einmal, mit dem Öffnen der Türe, voreinander entsetzen. Das Dritte ist das, was zwischen beiden steht, die Schwelle. Die Schwelle ist jene Spur, die das Entsetzen, das der andere in mich eingeschrieben hat, noch ohne sich preiszugeben, noch ohne dass ich ihn empfangen hätte, hinterlassen hat, und die nun als Unwissenheit, als Drang, als Begehren, als Rätsel aufwacht, und dann, insofern das Entsetzen abklingt, ich mich wieder finde, als Frage erscheint – als Frage des Anderen selbst. Als Frage des Anderen an mich, als Frage nach dem Selbst. Die Unmöglichkeit, die Kriterien zu kennen, die Regeln, die Methoden des bevorstehenden Vorgehens zu wissen: sie erhält die Frage. Die Frage ist das Vierte, sie ist jener Raum, der der Gastfreundschaft vorausgeht, der Raum, in dem sie sich entscheidet.

Whiteread thematisiert hier den Innenraum der Frage. Die unentschiedenen Farben weisen auf die Ambivalenz dieses Ortes, der eine Schwelle ist, an dem sich entscheidet, ob Gastfreundschaft zustande kommt. Wo die Ambivalenz nicht aufkommt – wie etwa in Angst oder naivem Glauben – entsteht sie nicht.

Rachel Whiteread: Double — Doors II (A&B) (2006-07) Boston, Museum of Fine Arts

Fotos: Boston, Museum of Fine Arts, Oktober 2014, Titelbild: Neustadt/W., November 2011